Adresse

Kurhausdamm 1
75378 Bad Liebenzell

Telefon

07052 930930

Botoxbehandlungen

1. Was sind Botoxbehandlungen?

Seit mittlerweile fast 30 Jahren hat sich die Behandlung von mimisch bedingten Falten mit Botulinumtoxin A zunehmend durchgesetzt. Neben der Faltenglättung und somit Gesichtsverjüngung können mit Botox gezielt Gesichtsfalten ausgeschaltet werden, die dem Gegenüber ein negatives Bild vermitteln, wie Zornesfalten an der Stirn oder nach unten gezogene Mundwinkel, so dass eine offenere und freundliche Ausstrahlung erzielt wird. Auch kann mit Botox das sogenannte big eye erzeugt werden, bei dem die Augenbraue geliftet wird und die gesamte Augenpartie größer, wacher und jugendlich wirkt. Bei frühzeitiger Anwendung kann Botox auch prophylaktisch gegen Faltenbildung eingesetzt werden. Bei übertriebener Anwendung führt es jedoch zu einem maskenhaften Gesichtsausdruck. Beispiele für diese groteske Erscheinung sieht man regelmäßig in der Boulevardpresse. Dies hat den Botoxbehandlungen teilweise ein negatives Image eingebracht.

Botulinumtoxin A hemmt die Übertragung von Nerven auf die Muskulatur und somit die Faltenbildung. Diese Wirkung hält 3 bis 8 Monate an und zeigt sich 2 bis 5 Tage nach der Injektion, das Wirkmaximum wird ein bis zwei Wochen später erreicht.

Besonders gut lassen sich mit Botox behandeln:

  • Horizontale Stirnfalten
  • Zornesfalte
  • Augenbrauenlift und vergrößerte Lidspalte (big eye)
  • Krähenfüße (Falten am seitlichen Auge)
  • Nasenfältchen
  • Hängende Mundwinkel
  • Halsfalten und Falten am Decolleté
  • Übermäßiges Schwitzen an einzelnen Körperregionen (siehe hierzu weiter unten)

2. Wie verläuft eine Botoxbehandlung?

Um einen positiven und entspannten Gesichtsausdruck mit natürlicher Mimik zu erreichen, muss das Botox präzise und entsprechend individueller Besonderheiten platziert werden. Sehr schöne Ergebnisse lassen sich auch in Kombination mit Hyaluronsäure erreichen. Eine genaue Gesichtsanalyse mit ausführlichem Gespräch in dem Ihre Erwartungen und Wünsche besprochen werden steht vor jeder Behandlung. Danach erstellen wir für Sie einen individuellen Behandlungsplan und informieren Sie über mögliche Zusatz- oder Alternativbehandlung. Bei der Behandlung selbst wird die Haut desinfiziert vorher kann die Haut mit einer Betäubungscreme behandelt werden. Gesellschaftsfähigkeit besteht in der Regel sofort nach der Injektion. Da die Wirkung erst einige Tage nach der Injektion eintritt, ist es häufig nötig nach einigen Tagen kleinere Korrekturen von noch vorhandenen Fältchen bzw. Asymmetrien vorzunehmen.

3. Welche Risiken gibt es?

Bei Verletzung von kleinen Hautgefäßen kann es manchmal zu Verfärbungen im Sinne von Blutergüsse kommen. Der Effekt der Behandlung hält individuell unterschiedlich zwischen 3 und 8 Monaten, denn dann bilden sich neue Nervenfasern aus. In sehr seltenen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen.

Preis: ab 200 Euro